< KÄRCHER zeigt Holz die Zähne
15.05.2020

Jedem Gras gewachsen


Als Teil seines Akku-Universums bringt Kärcher einen robusten Akku-Freischneider auf den Markt. Der leistungsstarke BCU 260/36 Bp eignet sich insbesondere für anspruchsvolle Schneidearbeiten und entfernt mühelos auch widerspenstiges Gestrüpp. Kommunen, Gärtner im Garten- und Landschaftsbau und Landwirte profitieren von flexiblen Einsatzmöglichkeiten – selbst in geräuschempfindlichen Bereichen. Dank eines ergonomischen Zweihandgriffs ist die Handhabung besonders komfortabel.

Das 3-Zahn-Dickichtmesser des Akku-Freischneiders aus gehärtetem Stahl sorgt für bestmögliche Schnittergebnisse beim Entfernen von Gras, bewaldetem Unterholz, harten Ranken sowie Unkraut an schwer zugänglichen Stellen oder steilen Hängen. Die Schnittgeschwindigkeit des Messers kann dabei in zwei Stufen an die jeweilige Anwendung angepasst werden – Stufe eins für Rasen oder Rasenkanten und Stufe zwei für hartnäckigen Bewuchs. Das schont den Akku und sorgt für eine längere Betriebszeit.

Durch die hochwertigen Materialien sowie die sicher verbaute Elektronik ist der BCU 260/36 Bp sehr robust, etwa durch den Freischneiderschutz aus stabilem Kunststoff am Kopf des Geräts, der beständig gegen Stöße ist. Besonders wirtschaftlich ist der Freischneider dank des langlebigen bürstenlosen Motors, da dieser wartungsarm ist und so nur geringe Betriebskosten verursacht.

Aufgrund der reduzierten Lautstärke eignet sich der Freischneider auch für Arbeiten in lärmsensiblen Bereichen oder wo viel Publikumsverkehr herrscht. Ganz ohne Abgase, mit geringen Vibrationen und leichter Aluminium-Konstruktion ist er vor allem im Langzeitgebrauch anwenderfreundlich. Ermüdungserscheinungen treten nicht so schnell auf, zudem sorgen der ergonomische und individuell einstellbare Zweihandgriff sowie der Schultergurt für komfortables Arbeiten.

Kärcher Battery Universe

Das „Kärcher Battery Universe“ umfasst zwei Akkuplattformen mit einer beständig wachsenden Anzahl an Geräten, die vom Hochdruckreiniger über den Laubbläser bis hin zum Mehrzwecksauger reichen. Sowohl die kompakten 18-Volt-Akkus als auch die leistungsfähigen 36-Volt-Akkus sind in unterschiedlichen Kapazitäten verfügbar, um ein breites Anwendungsfeld abzudecken. Das Besondere: Die Akkus sind vollständig mit allen Kärcher-Geräten der gleichen Spannungsklasse kompatibel, egal ob diese zum Home & Garden- oder zum Professional-Sortiment gehören. Ein Alleinstellungsmerkmal aller Kärcher-Akkus ist das LCD-Display mit „Real Time Technology“, welches neben der verbleibenden Akkukapazität auch die Restlauf- und Restladezeit präzise in Minuten anzeigt. Das Gehäuse der Akkus ist besonders stoßfest und entsprechend der Schutzklasse IPX5 staub- und strahlwassergeschützt. Durch effizientes Temperaturmanagement liefern die Akkus auch bei intensiven Anwendungen sehr gute Leistung, eine intelligente Zellüberwachung schützt dabei vor Überlastung, Überhitzung und Tiefentladung. Ist ein Gerät längere Zeit nicht in Betrieb, sorgt der prozessorgesteuerte, automatische Lagermodus der Battery Power-Akkus für eine lange Lebensdauer der Zellen.

Quelle: KÄRCHER